Effektive Lerntechniken

Effektive Lerntechniken

Effektive Lerntechniken sind diejenigen Lerntechniken, die sich in der Praxis vieler Lerntrainings bewährt haben und nachhaltig einen Zugriff auf das gespeicherte Wissen ermöglichen. In die Schulen haben diese effektiven Lerntechniken allerdings (leider) noch nicht den gewünschten Einzug erhalten. Um jedoch auf dem “aktuellen Stand” zu sein, unterrichten nun allerdings viele Schulen Lern- und Arbeitstechniken, wie beispielsweise Mind-Maps. Leider bleibt hier jedoch der Wissenstransfer häufig aus, wie diese Technik für “alle” Anforderungen des Lernens zu gebrauchen sind. Das liegt nicht zuletzt daran, dass die unterrichtenden Lehrer selbst ihre Unterrichtsvorbereitungen nicht auf dieser Grundlage erstellen und selbst Mind-Maps und andere unterrichtete Lerntechniken nicht selbst für ihre Bedürfnisse anwenden.

Was sind denn nun effektive Lerntechniken?

Effektive Lerntechniken helfen, Inhalte besser zu verstehen, schneller lernen und begreifen zu könne und den Lernstoff auch nach einigen Wochen noch im Zugriff und abrufbar zu haben. Das steht dem in der Praxis häufig angewandten “Bulimie-Lernen” entgegen, das Studenten und Schüler dazu veranlasst, nur für eine Klausur möglichst zeitnah und möglichst umfangreich viel Wissen im Kurzzeitspeicher zu haben, dann jedoch nach der Klausur umgehend zu vergessen.

Durch die richtigen, effektiven Lerntechniken kann schneller gelernt werden, es können bessere Leistungen in Schule, Studium und Ausbildung erreicht und wesentlich mehr Freizeit genossen werden.

Zu den angewandten Lerntechniken, die in den Kursen von ZENTRAL-lernen zum Einsatz kommen, gehören unter anderem Mind-Maps, ABC-Listen nach Birkenbihl, BrainGyms und andere Techniken zur Integration beider Gehirnhälften, Gedächtnistechniken, wie die Geschichten-Technik oder die Schlüsselwort-Technik zum Vokabellernen oder auch die Routentechnik, mit der alle möglichen Lerninhalte schnell und umfassend in der richtigen Reihenfolge memoriert werden können.

Auch ist es wichtig, möglichst viele Sinne in das Lernen mit einzubeziehen. So greifen die guten, effektiven Lerntechniken hauptsächlich auf den visuellen (sehen), auditiven (hören) und kinästhetischen/motorischen Sinn zu. Dadurch kann das Gehirn das Lernen als eine weitaus umfangreichere Erfahrung abspeichern, die dann auch besser wieder abrufbar ist.

Was fehlt noch, wenn man effektive Lerntechniken einsetzt?

Ich benutze immer wieder die Metapher der eierlegenden Woll-Milch-Sau. In Bezug auf das Lernen, ist diese eierlegende Woll-Milch-Sau für jeden umsetzbar. Dass es allerdings auch trotzdem eine gewisse Bemühung erfordert ergibt sich ja auch daraus, dass man ja später auch selbst die Eier einsammeln, die Wolle schären, die Milch melken und letztlich auch schlachten muss, damit man auch etwas von den Vorzügen hat.

Der Einsatz von effektiven Lerntechniken allein ist noch kein Garant dafür, dass das Lernen gelingt. Hinzugenommen werden muss noch eine strukturierte Form der Lernplanung. Diese schließt auch die Definition der richtigen Lernziele ein. Nur allein durch das Setzen eines anstrebenswerten Zieles kann sich die intrinsische Motivation enorm erhöhen. (Anm. intrinsisch = innere Motivation, extrinsisch = äußere, also von äußeren Anreizen bestimmte Motivation)

In einem runden Lernkonzept sollten nach Möglichkeit alle Punkte berücksichtigt sein, damit die Erfolge das logische Produkt des Tuns werden können. Melden Sie sich zum Lerntraining von ZENTRAL-lernen!

One thought on “Effektive Lerntechniken

  1. Ich finde das Konzept, beim Lernen alle Sinne miteinzubeziehen sehr vielversprechend. Durch diese Methode merkt man sich den Stoff einerseits leichter und langfristiger, andererseits macht das Lernen auch mehr Spaß reines Auswendiglernen. Wichtig ist auch, die Information mit den bereits erworbenen Wissen zu verknüpfen, da so vernetztes Denken ermöglicht wird. Daher ist es förderlich, über das eben Gelernte zu sprechen und zu diskutieren, um neue Ansichten zu gewinnen und den Stoff zu verinnerlichen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

CommentLuv badge

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.