lerntypentest

Lerntypen geben Aufschluss
darüber, auf welche Art und Weise Lernstoff bevorzugt
aufgenommen werden kann. In diesem kostenlosen Lerntypen-Test werden
neben den drei Lerntypen noch weitere Aspekte analysiert, die sich auf
die Lernplanung und die eigene Einstellung zum Lernen beziehen. (4-Mat-Lerntypen)

1. Ich schreibe mir den Lernstoff nochmal selbst auf.
gar nicht
kaum
etwas
ziemlich
voll und ganz
2. Ich kann mündlichen Erklärungen gut folgen. gar nicht

 kaum

 etwas

 ziemlich

 voll und ganz

 

3. Ich beteilige mich gern an Rollenspielen.

 gar
nicht

 kaum

 etwas

ziemlich

voll
und ganz

 

4. Mir fällt es leicht, Textaufgaben zu verstehen.

gar
nicht

kaum

etwas

ziemlich

voll
und ganz

 

5. Ich erinnere mich gut an Geschichten von Hörspielen.

gar
nicht

kaum

etwas

ziemlich

voll
und ganz

 

6. Ich kaue gern Kaugummi, trinke oder esse beim Lernen.

gar
nicht

kaum

etwas

ziemlich

voll
und ganz

 

7. Ich kann mich an Geschichten aus dem Fernsehen besser erinnern als
an Hörspiele oder Radiosendungen.

gar
nicht

kaum

etwas

ziemlich

voll
und ganz

 

8. Mir fällt es leicht, mündlich erteilten
Anweisungen zu folgen.

gar
nicht

kaum

etwas

ziemlich

voll
und ganz

 

9. Ich lerne leichter, wenn ich mich bewegen kann.

gar
nicht

kaum

etwas

ziemlich

voll
und ganz

 

10. Mir helfen Bilder oder bildhaft dargebotene Inhalte, um
Zusammenhänge leichter zu verstehen und zu behalten.

gar
nicht

kaum

etwas

ziemlich

voll
und ganz

 

11. Ich kann nur in ruhiger Umgebung gut lernen.

gar
nicht

kaum

etwas

ziemlich

voll
und ganz

 

12. Ich gestikuliere viel beim Reden.

gar
nicht

kaum

etwas

ziemlich

voll
und ganz

 

13. Ich kann mir Sachverhalte, die an die Tafel geschrieben wurden,
sehr gut merken.

gar
nicht

kaum

etwas

ziemlich

voll
und ganz

 

14. Ich kann mich gut an Melodien erinnern.

gar
nicht

kaum

etwas

ziemlich

voll
und ganz

 

15. Ich probiere gern etwas aus und bastel gern.

gar
nicht

kaum

etwas

ziemlich

voll
und ganz

 

16. Ich notiere mir Wichtiges, um es besser behalten zu können.

gar
nicht

kaum

etwas

ziemlich

voll
und ganz

 

17. Ich bewege die Lippen beim lesen (ich spreche leise oder laut mit,
wenn ich etwas lese).

gar
nicht

kaum

etwas

ziemlich

voll
und ganz

 

18. Ich mache und spiele gern Handlungen nach.

gar
nicht

kaum

etwas

ziemlich

voll
und ganz

 

19. Ich kann mir den Lernstoff besonders gut bildlich vorstellen.

gar
nicht

kaum

etwas

ziemlich

voll
und ganz

 

20. Ich kann mir Abläufe, Vokabeln oder Fachbegriffe besser
merken, wenn ich sie mir aufsage.

gar
nicht

kaum

etwas

ziemlich

voll
und ganz

 

21. Es fällt mir schwer, beim Lesen still zu sitzen.

gar
nicht

kaum

etwas

ziemlich

voll
und ganz

 

22. Mir helfen Zeichnungen und Diagramme um Lernstoff zu behalten.

gar
nicht

kaum

etwas

ziemlich

voll
und ganz

 

23. Mir fällt es leichter, den Lernstoff vor mich
hinzusprechen, wenn ich lerne.

gar
nicht

kaum

etwas

ziemlich

voll
und ganz

 

24. Ich kann mich besonders gut an Dinge, Gegenstände oder
Geräte erinnern, die ich selbst in der Hand hatte und mit
denen
ich etwas gemacht habe.

gar
nicht

kaum

etwas

ziemlich

voll
und ganz

 

25. Ich schiebe meine Lerneinheiten oft vor mir her.

gar
nicht

kaum

etwas

ziemlich

voll
und ganz

 

26. Ich lasse Angefangenes oft liegen.

gar
nicht

kaum

etwas

ziemlich

voll
und ganz

 

27. Ich kann unter Zeitdruck am besten arbeiten.

gar
nicht

kaum

etwas

ziemlich

voll
und ganz

 

28. Ich lasse die Arbeiten meist auf mich zukommen – wird schon klappen!

gar
nicht

kaum

etwas

ziemlich

voll
und ganz

 

29. Ich erledige viele Dinge gleichzeitig.

gar
nicht

kaum

etwas

ziemlich

voll
und ganz

 

30. Ich verspäte mich häufig.

gar
nicht

kaum

etwas

ziemlich

voll
und ganz

 

31. Ich kann mich besser auf das Lernen einstellen, wenn ich genau
weiß, warum ich das lernen sollte.

gar
nicht

kaum

etwas

ziemlich

voll
und ganz

 

32. Beim Lernen brauche ich möglichst viele Details und Fakten.

gar
nicht

kaum

etwas

ziemlich

voll
und ganz

 

33. Meist lerne ich sogar mehr als ich eigentlich sollte, aber dann
fühle ich mich einfach besser.

gar
nicht

kaum

etwas

ziemlich

voll
und ganz

 

34. Ich möchte mein Wissen möglichst schnell
ausprobieren und es anwenden.

gar
nicht

kaum

etwas

ziemlich

voll
und ganz

 

35. Wenn ich etwas lerne, muss es ganz konkret und Schritt für
Schritt gehen.

gar
nicht

kaum

etwas

ziemlich

voll
und ganz

 

36. Ich frage mich häufig, wofür ich die neuen
Informationen im Alltag anwenden kann.

gar
nicht

kaum

etwas

ziemlich

voll
und ganz

 

37. Mich interessiert auch, für welche anderen Anwendungen ich
das neue Wissen einsetzen kann.

gar
nicht

kaum

etwas

ziemlich

voll
und ganz

 

38. Für mich ist wichtig, dass das Thema konkret etwas mit mir
und meinem Leben zu tun hat.

gar
nicht

kaum

etwas

ziemlich

voll
und ganz

 

 

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

CommentLuv badge

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.